Foto: André Chales de Beaulieu

Portionen: 4

Zutaten

8 Stängel Koriander
4 Frühlingszwiebeln
1 Limette
250 g frisches Lachsfilet
1 TL Senf
Zitronenpfeffer
Salz
3 Kartoffeln
Muskatnuss
1 EL Butterschmalz
Außerdem
4 kleine Weckgläser
Zeit
45 Min

Lachstatar mit Röstitalern

Zubereitung

(1) Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen von 4 Stängeln abzupfen. 4 Stängel zur Dekoration beiseitelegen.

(2) Frühlingszwiebeln putzen, längs vierteln und in sehr feine Stücke schneiden. Aus der Limette 4 schöne Scheiben schneiden.

(3) Lachsfilet sehr fein würfeln.

(4) Mit Senf und Zitronenpfeffer würzen.

(5) Aus den Enden der Limette etwas Saft auf den Fisch träufeln.

(6) Koriander und Frühlingszwiebeln zum Lachs geben und alles gut vermengen.

(7) Mit Salz abschmecken und in die Weckgläser füllen. Mit Koriander garnieren und kühlen.

(8) Kartoffeln schälen und reiben. Mit Salz und Muskatnuss würzen.

(9) Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Aus der Kartoffelmasse 4 Röstitaler ausbacken. Dazu am besten pro Portion einen Setzring verwenden, der in die heiße Pfanne gestellt wird. Gleich wieder entfernen.

(10) Rösti von jeder Seite 2 bis 3 Minuten braten.

(11) Heiß zum Lachstatar servieren. Mit Limettenscheiben dekorieren.

Nährwert

Brennwert
180 kcal (9%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.