Küchenstars

Kohlrabi

Der dezente Kohl Mit seinem leicht süßlichen Geschmack ist Kohlrabi hierzulande sehr beliebt – oft sogar schon bei Kleinkindern und auch bei jenen, die Kohl im Allgemeinen eher meiden. Sucht man im Englischen, Russischen und Japanischen nach einer Übersetzung für Kohlrabi, stößt man auf eine Besonderheit: Es gibt [...]

Limetten

Grüne Schwestern Kaum zu glauben, aber Limetten übertreffen Zitronen meist noch einen Tick in punkto Säure. Daher werden sie selten solo, sondern meist in Cocktails oder zum Würzen genutzt. Wie Zitronen gehören Limetten zu den Zitrusgewächsen. In ihrer tropischen Heimat wachsen sie an sechs Meter hohen Bäumen, von [...]

Spitzpaprika

Die sind Spitze Sie sind länglicher, süßer und bekömmlicher als die normalen Paprika. Die Rede ist von den roten Spitzpaprika, die vor allem außerhalb der Tomatensaison eine tolle Alternative für eben diese sind. Die Spitzpaprika beweist einmal mehr die große Formenund Farbvielfalt ihrer Pflanzengattung. Sie ist schmaler als [...]

Petersilie

Das Tausendsasser-Kraut Ob glatt, ob kraus, mit Petersilie wird’s ein Schmaus. Dieses Küchenkraut wird seit Jahrhunderten in der Küche verwendet. Das aromatische Grünzeug kann beinahe alles, als Gewürz ebenso wie zur Dekoration. Bereits im alten Rom soll man gern mit Petersilie gekocht haben. Auch Karl der Große ließ [...]

Passionsfrucht

Mit Leidenschaft Passion bedeutet Leidenschaft. Das Christentum bezeichnet damit auch den Leidensweg Christi. Wie auch immer: Passionsfrüchte, die ihren Namen der Tatsache verdanken, dass ihre Blüten als Symbole der Passion Christi gedeutet wurden, sind einfach lecker. Wer in der Obstabteilung Passionsfrüchte entdeckt, kann meist sicher sein, dass es [...]

Avocado

Butterweiche Versuchung Reife Avocados sind weich und cremig. Salaten geben sie einen besonderen Pfiff. Und als Brotaufstrich können sie sogar die leckerste Wurst und den besten Käse in den Schatten stellen. Zugegeben: Von außen sehen sie mit ihrer dunklen, runzeligen Schale etwas merkwürdig aus. Auch der Sortenname „Hass“ [...]