Portionen: 4

Zutaten

2 Korianderzweige
1 mittelscharfe rote Chilischote
1 Stück Ingwer (1 cm)
125 g Mie - Nudeln
1 kleines Entenbrustfilet (ca. 250 g)
800 ml Geflügelbrühe
1 TL Fenchel
1 TL Anis
150 g Erbsen (TK)
Sojasoße
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Festtagssüppchen mit Entenbrust

1. Koriander waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen. Chilischote halbieren, putzen und sehr fein würfeln. Ingwer schälen und fein würfeln.

2. Mie-Nudeln in kaltem Wasser einweichen. Die Fettseite des Entenbrustfilets rautenförmig einschneiden, mit der Fettseite in eine große kalte Pfanne legen. Auf mittlere Hitze schalten und ab dem Moment, wo das Filet brät, etwa 8 Minuten garen. Umdrehen und im eigenen Fett weitere 8 Minuten garen. Aus der Pfanne nehmen, salzen und zwischen 2 Tellern gar ziehen lassen.

3. Bratensatz mit Geflügelbrühe aufgießen und aufkochen. Fenchel und Anis im Mörser leicht zerstoßen. Mit Erbsen, Chili und Ingwer zur Suppe geben und auf mittlerer Stufe 5 Minuten köcheln lassen.

4. Abgetropfte Nudeln zufügen und 2 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasoße abschmecken. Entenbrustfilet in dünne Scheiben schneiden. Suppe auf Suppentassen verteilen, Fleisch und Koriander zufügen und heiß servieren.

Nährwerte

Brennwert
340 kcal (17%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.