Portionen: 4

Zutaten

Für die Mandioca-Beilage:
250 g Bacon, gewürfelt
3 TL Butter
200 g Cabanossi ohne Haut, gewürfelt
5 Knoblauchzehen
1 Zwiebel, fein gehackt
3 Möhren, fein gerieben
500 g Maniokmehl
je 1/2 Bund Petersilie und Minze, fein geschnitten
50 g Rosinen
Salz
Für den Reis:
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1/2 kleine Zwiebel, fein gehackt
reichlich Olivenöl
120 g Reis, gewaschen
250 ml kochendes Wasser
Salz
Für die Bohnen:
450 g Bohnen, in Wasser eingeweicht
2 l Wasser
2 Lorbeerblätter
100 g Bacon, gewürfelt
2–3 Peperoni, gehackt
Olivenöl
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1/2 Zwiebel, gehackt
Salz
Pfeffer
Paprika
Schnittlauch
Petersilie
Zeit
145 Min
Schwierigkeit
mittel

Cassava Farofa

Perfekt zu festlichen Anlässen!

1. Bacon in Butter anbraten. Cabanossi zufügen, kurz anbraten. Knoblauch zufügen, goldbraun braten, dann Zwiebel und Möhren zufügen. Maniokmehl hineingeben und gut umrühren, Petersilie, Minze und Rosinen untermischen. Salzen.

2. Für den Reis Knoblauch und Zwiebel in Olivenöl dämpfen. Reis zufügen, nach 30 Sekunden kochendes Wasser auffüllen. Salzen. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis das Wasser fast aufgenommen ist. Zugedeckt kurz stehenlassen. Eingeweichte Bohnen abschütten, mit Wasser und Lorbeerblättern 60 Minuten garen. Abgießen.

3. Bacon und Peperoni in Öl anbraten. Knoblauch und Zwiebeln unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Unter Rühren weiterbraten, zum Schluss mit Petersilie und Schnittlauch bestreuen.

Tipp:

Als Festessen mit Gemüse-Fleisch-Auflauf oder gebratenem Huhn servieren.

Nährwerte

Brennwert
980 kcal (49%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.