Portionen: 4

Zutaten

Für den Teig
1/2 Pck. Trockenhefe
1 TL Zucker
350 g Mehl
Salz
1 EL Olivenöl
Für den Belag
6 EL Zatar
6 EL Olivenöl
Salz
2 Stängel glatte Petersilie
1/4 rote Zwiebel
100 g Schafskäse (Feta)
1 TL Schwarzkümmelsamen
2 Tomaten
Außerdem
Mehl zum Arbeiten
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
schwer

Zatar-Manakish mit Feta

Aus Syrien!

1. Hefe, Zucker und 200 ml lauwarmes Wasser verrühren. In einer Schüssel 250 g Mehl und 1 Prise Salz mischen. Hefemischung und ½ EL Öl zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Das restliche Mehl zufügen und den Teig mit den Händen noch 2–3 Min. weiterkneten. Dann zu einer Kugel formen, mit dem übrigen Öl bestreichen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. 30 Min. gehen lassen (Bild 1).

2. Zatar, Öl und 1 Prise Salz zu einem Würzöl verrühren (Bild 2). Petersilie waschen, trocken tupfen und die Blätter fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln, Schafskäse fein zerbröseln. Petersilie, Zwiebel, Feta und Schwarzkümmel mischen (Bild 3). Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen.

3. Den Backofen samt Backblech auf 230° (Oberhitze) vorheizen. Den Teig vierteln und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen (26–28 cm ∅) ausrollen. Eine große Pfanne erhitzen. Einen Kreis hineinlegen und mit Würzöl bestreichen (Bild 4). Dann 3–4 Min. backen, bis die Unterseite leicht gebräunt ist. Den Kreis aufs Blech legen und im Ofen (Mitte) in 4–5 Min. fertig backen (Bild 5). Die übrigen Kreise nacheinander ebenso backen. Die Fladen mit Tomaten belegen, mit Feta-Mix bestreuen und servieren (Bild 6).

Nährwerte

Brennwert
610 kcal (31%)
Fett
26 g (37%)
Kohlenhydrate
76 g (29%)
Eiweiß
17 g (34%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.