Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 8 Stück

Zutaten

60 g Butter
etwas Butter für die Form
75 ml Milch
40 g Zucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
0.5 Würfel Hefe
1 Ei
150 g Walnusskerne
1 TL Zimt
50 g Zuckerrübensirup
65 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Zeit
50 Min
+ Gehzeiten

Warme Walnuss-Zimtschnecken

Zubereitung

(1) 40 g Butter mit Milch, Zucker und Salz in einem Topf erwärmen.

(2) Mehl in eine Schüssel geben, in eine Mulde die Hefe hineinbröckeln. Buttermischung und Ei zufügen, alles zu einem Teig verarbeiten. 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

(3) Restliche Butter zerlassen. Teig kneten und auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck von etwa 25 x 35 cm ausrollen.

(4) Butter auf den Teig streichen. Walnusskerne hacken, mit Zimt auf den Teig streuen. Sirup darüber verteilen. Teig von der langen Seite her aufrollen, Rolle in 8 Stücke schneiden.

(5) Auflaufform in der Größe wählen, dass die Teigstücke mit wenig Abstand nebeneinander hineinpassen. Form fetten, Schnecken hineinsetzen, 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

(6) Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Schnecken etwa 25 Minuten backen.

(7) Das Gebäck etwas abkühlen lassen. Puderzucker mit einer Gabel in den Zitronensaft rühren. Schnecken mit Guss überziehen. Lauwarm oder abgekühlt servieren.

(8) Tipp: Wer mag, mischt noch einige Rosinen mit ins Mehl.

Nährwert

Brennwert
360 kcal (18%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.