Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 1 Kastenform

Zutaten

1 Paket Sauerteig (á 75g)
350 g Weizenmehl
350 g Roggenvollkornmehl
500 ml lauwarmes Wasser
2 EL Sonnenblumenöl
1 EL Salz
200 g helle kernlose Trauben (z.B. Sugarone)
70 g Haselnusskerne
1 EL Öl für die Form
Zeit
190 Min
+ Gehzeit

Trauben-Nuss-Brot

Zubereitung

(1) Sauerteig, Mehl, Wasser, Öl und Salz in eine große Schüssel geben, vermengen und zugedeckt bei Raumtemperatur 6 Stunden oder über Nacht ruhen lassen.

(2) Den Brotteig noch einmal gut durchkneten. Trauben waschen und halbieren. Mit den Nüssen zum Teig geben. Gut vermengen, mit bemehlten Händen zu einem Brot formen und in eine gefettete Kastenform geben. Weitere 4 Stunden zugedeckt ruhen lassen.

(3) Brot auf der mittleren Schiene in den Backofen geben. Bei 120 Grad (Ober-/Unterhitze) 3 Stunden backen.

(4) Sofort aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

(5) Tipp: Durch die lange Backdauer bei niedriger Temperatur entwickelt dieses Brot eine schöne Süße wie ein Pumpernickel.

Nährwert

Brennwert
230 kcal (12%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.