Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 20 Stücke

Zutaten

1 EL Öl
3 EL Semmelbrösel
1 Paket TK-Blätterteig (rechteckige Platten, ca. à 450 g)
100 g Butter
1 Zitrone (Saft)
250 ml Wasser
300 g Zucker
60 g Pistazien, geschält
120 g Mandelkerne
120 g Walnusskerne
2 EL flüssiger Honig
Mehl zum Ausrollen
2 EL gehackte Pistazien zum Dekorieren
Zeit
60 Min
+ Ziehzeit

Süßes Blätterteig-Pistaziengebäck

Zubereitung

(1) Eine flache Auflaufform (etwa 20 x 30 cm) mit Öl einfetten. Mit 1 EL Semmelbrösel ausstreuen. Blätterteigplatten nebeneinander auftauen. Butter schmelzen. Zitronensaft mit Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Etwa 5 Minuten unter Rühren köcheln. Leicht abkühlen lassen.

(2) Pistazien, Mandel- und Walnusskerne fein hacken. Mit Honig und übrigen Semmelbröseln vermengen. In einem Topf leicht anrösten.

(3) Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Blätterteigplatte mit etwas Mehl auf die Größe der Form ausrollen, hineinlegen und mit Butter bepinseln. Eine Schicht der Nussmischung darauf geben. 5 bis 6 Schichten übereinanderlegen. Die oberste Schicht bildet Blätterteig mit flüssiger Butter.

(4) Teig in der Form vorsichtig in etwa 20 Stücke schneiden. 30 Minuten goldgelb backen, danach etwas abkühlen lassen.

(5) Zitronensirup über den lauwarmen Kuchen gießen. Über Nacht durchziehen lassen.

(6) Mit gehackten Pistazien servieren.

Nährwert

Brennwert
270 kcal (14%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.