Foto: Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet
5 EL Öl
250 g Glasnudeln
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 Stück Kurkuma (ca. 2 cm)
2 TL gemahlene Mandeln
1 Stängel Zitronengras
1 Prise gemahlener Galgant
1.25 l Wasser
1 Stück Ingwer (je ca. 0,5 cm)
3 Lauchzwiebeln, gehackt
0.5 TL Pfeffer
1 Prise Salz
1 TL Zucker
2 hartgekochte Eier
5 EL Röstzwiebeln
3 Stängel glatte Petersilie, gehackt
Limettenscheiben zum Garnieren
Zeit
30 Min

Soto Ayam (Kurkuma-Suppe mit Huhn)

Zubereitung

(1) Hähnchenbrustfilet im Ganzen in 2 EL Öl anbraten. Abkühlen lassen, in kleine Stücke schneiden und beiseitestellen.

(2) Glasnudeln in heißem Wasser einweichen. Schalotte und Knoblauch pellen.

(3) Mit Kurkuma in einem Mörser zerdrücken oder mit einem Handmixer pürieren. Mandeln, Zitronengras und Galgant zufügen, im restlichen Öl in einem Topf anbraten.

(4) Wasser, Hähnchenfleisch, Ingwer, Lauchzwiebeln, Pfeffer, Salz und Zucker zufügen. 3 Minuten köcheln lassen.

(5) Eier pellen und in Scheiben schneiden. Mit Glasnudeln in Suppenteller geben und mit der Suppe übergießen. Mit Röstzwiebeln und Petersilie bestreuen, mit Limettenscheiben garnieren.

(6) Tipp: Gut schmeckt die Suppe auch mit Gemüseeinlage, zum Beispiel Pak Choi, Spitzkohl, Zuckerschoten oder Sprossen.

Nährwert

Brennwert
580 kcal (29%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.