Foto: Frederik Röh

Portionen: 4

Zutaten

360 g Jasminreis
400 g Schweinefleisch (Rippe oder Bauchfleisch)
2 Tomaten
1 Aubergine
1 Zwiebel, gewürfelt
2 TL Fischsoße
10 schwarze Pfefferkörner
3 Knoblauchzehen, gewürfelt
1 Prise Salz
1 Bund Radieschen
1 Bund Lauchzwiebeln
3 Zitronen (Saft)
1 Limette (Saft)
Zeit
45 Min

Sinigang (Saure Gemüsesuppe mit Fleisch)

Zubereitung

(1) Reis in einem Topf mit Wasser waschen. Abgießen, dabei das Wasser auffangen. Reis in etwa 0,5 l Wasser aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen.

(2) Schweinefleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Im Reiswaschwasser in einem großen Topf aufkochen und etwa 1 Stunde garen. Schaum zwischendurch abschöpfen.

(3) Tomaten und Aubergine putzen, klein schneiden, mit den Zwiebelwürfeln und der Fischsoße zum Fleisch geben und alles 30 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer, Knoblauch und Salz würzen.

(4) Radieschen putzen und halbieren, Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Beides zur Suppe geben.

(5) Zitronen- und Limettensaft nach Geschmack zur Suppe geben und kurz ziehen lassen. Mit dem Reis servieren.

(6) Tipp: Alternativ zu Zitronen können auch Johannisbeeren, in Stücke geschnittener Rhabarber oder andere säuerliche Obstsorten verwendet werden.

Nährwert

Brennwert
470 kcal (24%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.