Portionen: 4

Zutaten

350 g Rosenkohl
Salz
1 EL Butter
1 EL Mehl
100 g Sahne
Muskat
Pfeffer
1 Paket Pizzateig (400 g, aus dem Kühlregal)
100 g gewürfelter Schinkenspeck
100 g geriebener Bergkäse
Zeit
76 Min
Schwierigkeit
einfach

Rosenkohlpizza mit Speck

Wärmt richtig durch!

1. Rosenkohl putzen und in Salzwasser 10 bis 12 Minuten bissfest garen. Abgießen, dabei das Kochwasser auffangen.

2. In einem kleinen Topf Butter und Mehl erhitzen, mit einem Schneebesen verrühren. Wenn die Masse Bläschen bildet, unter Rühren mit Sahne ablöschen. Aufkochen, weiterrühren und so viel Rosenkohlfond zufügen, bis eine leicht sämige Soße entsteht. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.

3. Backofen auf 125 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Pizzateig auf einem Backblech ausrollen. Soße auf den Teig streichen.

4. Rosenkohlköpfchen halbieren, auf die Pizza legen. Schinkenspeck und Bergkäse über den Rosenkohl streuen. Pizza auf der mittleren Schiene 12 bis 14 Minuten backen.

Nährwerte

Brennwert
540 kcal (27%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.