Foto: André Chales de Beaulieu

Portionen: 4

Zutaten

1 kg Rinderbäckchen
3 EL Butterschmalz
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Lorbeerblatt
250 ml trockener Rotwein
500 ml Rinderbrühe
8 Pimentkörner
700 g Pastinaken
250 g Kartoffeln
2 EL geriebener Parmesan
1 EL Butter
2 EL Johannisbeergelee
1 EL Mehl
Salz
Pfeffer
Zeit
240 Min

Rinderbäckchen mit Pastinakenpüree

Zubereitung

(1) Rinderbäckchen in einem Bräter in Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und salzen.

(2) Zwiebelwürfel und Lorbeerblatt im Bratensatz anschwitzen, mit Rotwein und Brühe ablöschen, auf die Hälfte einkochen.

(3) Backofen auf 140 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

(4) Fleisch, Piment und etwas Pfeffer in den Sud geben. Bräter 3 Stunden offen in den Ofen stellen. Fleisch hin und wieder wenden.

(5) Pastinaken und Kartoffeln schälen und würfeln.

(6) In Salzwasser etwa 30 Minuten garen. Abgießen, Flüssigkeit auffangen.

(7) Gemüse durch die Kartoffelpresse in eine vorgewärmte Schüssel geben.

(8) Parmesan und Butter unterheben. Eventuell mit etwas Kochflüssigkeit schlanker rühren.

(9) Fleisch auf eine angewärmte Bratenplatte legen, Bratensaft durch ein Sieb in den Topf geben.

(10) Gelee zufügen, aufkochen.

(11) Mit in wenig kaltem Wasser angerührtem Mehl leicht andicken, abschmecken.

(12) Rinderbäckchen aufschneiden, mit Soße und Püree servieren.

Nährwert

Brennwert
780 kcal (39%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.