Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

Für das Pulled Pork
750 g Schweinenacken
Rub für Pulled Pork
400 ml Apfelsaft
200 ml Gemüsebrühe
50 g flüssiger Honig
3 TL Paprika edelsüß
Rauchpaprika oder Raucharoma
Für die Quesadillas
4 Tortilla-Wraps
2 EL Maiskeimöl
100 g geriebener Gouda
Paprikapulver „rosenscharf“
300 g „John's Kansas Style BBQ Sauce”
Zeit
30 Min
+ Zieh- und Garzeit

Pulled Pork auf Quesadillas mit Kansas-Style-BBQ-Sauce

Zubereitung

(1) Am Vortag das Fleisch sorgfältig mit dem Rub einreiben. Über Nacht in einer Plastiktüte im Kühlschrank durchziehen lassen.

(2) Fleisch etwa 1 Stunde lang Zimmertemperatur annehmen lassen. Backofen auf 110 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

(3) Apfelsaft, Gemüsebrühe, Honig und Gewürze mischen, in eine ofenfeste Form geben. Form in den Ofen stellen, darüber das Fleisch auf einen Rost legen. Auf 70 Grad Kerntemperatur erhitzen, dies dauert bis zu 6 Stunden. Dann im Stundentakt die Brühe überschöpfen. Etwa 3 Stunden weiter garen, bis die Kerntemperatur 90 Grad beträgt. Braten noch eine Stunde warmhalten.

(4) Einen Wrap in einer geölten Pfanne erwärmen. Die Hälfte des geriebenen Käses und Paprikapulvers überstreuen. Zweiten Wrap auflegen, Käse schmelzen lassen, dann wenden und weitere zwei Minuten erwärmen. Herausnehmen, halbieren und die Hälften zu einem Viertel einklappen. Mit der restlichen Menge ebenso verfahren.

(5) Fleisch mit Gabeln zerzupfen. Mit Soße auf den Quesadillas servieren.

(6) Tipp: Mit Jalapeños dekorieren.

Nährwert

Brennwert
950 kcal (48%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.