Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

300 g Pastinaken
300 g rote Paprika
2 Knoblauchzehen
4 Frühlingszwiebeln
0.5 und Thymian
6 EL Olivenöl
50 ml Wasser
Salz
Pfeffer
4 EL Balsamicoessig
1 EL Granatapfelsirup oder Honig
1 Zitrone
150 g schwarze Oliven
Zeit
30 Min
+ Kühlzeit

Pastinaken-Paprika-Antipasti

Zubereitung

(1) Pastinaken schälen, längs halbieren, in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und längs achteln. In Quadrate schneiden.

(2) Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, in 3 cm große Stücke schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen.

(3) Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Pastinaken kurz von allen Seiten anbraten. Wasser zufügen und zugedeckt 3 Minuten garen.

(4) Deckel abnehmen und weiter garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Restliches Öl, Paprika, Frühlingszwiebeln und Knoblauch zufügen, salzen und etwa 4 Minuten braten. Mit Pfeffer abschmecken.

(5) Gemüse in eine weite Schale füllen und abkühlen lassen. Essig mit Sirup verquirlen, über das Gemüse träufeln. Mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) gekühlt durchziehen lassen.

(6) Zitrone in Spalten schneiden. Antipasti mit Oliven vermengen und mit Zitronenspalten garnieren.

Nährwert

Brennwert
340 kcal (17%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.