Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

400 g Hähnchenbrustfilet
1 grüne Chilischote
1 Knoblauchzehe
5 EL Keimöl
2 EL Senf
Zucker
Paprikapulver edelsüß
3 rote Spitzpaprika
2 cl Ouzo
250 g Sahne zum Kochen
1 Prise Zucker
150 g Silberzwiebeln
12 Scheiben Raclettekäse
Außerdem
8 Schaschlikspieße
Zeit
35 Min
+ Marinierzeit

Paprika-Pfännchen mit Hähnchenspieß

Zubereitung

(1) Hähnchenbrustfilet kalt abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Chilischote putzen, Knoblauch pellen, beides fein würfeln. 3 EL Öl, Senf und Zucker verrühren. Chili, Knoblauch und Paprikapulver zufügen. Marinade und Hähnchenstücke in einen Gefrierbeutel geben, durchkneten und mindestens 4 Stunden ziehen lassen.

(2) Paprika waschen, putzen und würfeln. 5 Minuten im restlichen Öl braten. Mit Ouzo ablöschen, Sahne angießen, 5 Minuten garen. Mit Salz, Paprikapulver und Zucker abschmecken. Etwas einkochen lassen.

(3) Fleisch abtupfen. Abwechselnd mit Silberzwiebeln auf Spieße stecken. Hähnchenspieße auf der Grillplatte des Raclettegeräts braten. Währenddessen Soße in Grillpfännchen füllen, mit je 1 Scheibe Käse bedecken und überbacken.

(4) Grillspieße mit der überbackenen Soße auf Tellern anrichten.

Nährwert

Brennwert
140 kcal (7%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.