Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

1 große Knoblauchzehe
2 Wacholderbeeren
0.5 TL bunte Pfefferkörner
1 unbehandelte Zitrone (Schale)
0.5 TL Senf
2 EL Olivenöl
600 g Lammlachs
500 g Pastinaken
1 EL Butterschmalz
250 g Kokosfett zum Frittieren
4 Thymianzweige
1 gestr. TL Salz
2 Msp. Paprika edelsüß
2 Msp. reuzkümmel
Zeit
30 Min

Lammlachs mit Pastinakenchips

Zubereitung

(1) Knoblauch pellen und fein würfeln, Wacholderbeeren und Pfeffer mörsern. Mit Zitronenschale, Senf und Öl mischen. Lammlachse auf einer Seite mit der Paste bestreichen.

(2) Pastinaken schälen und in 5 mm dicke Scheiben hobeln.

(3) Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Kokosfett in einem kleinen Topf erhitzen.

(4) Thymian abbrausen und trocken schütteln. Lammlachse auf der ungewürzten Seite mit den Thymianzweigen in der Pfanne anbraten. Im Backofen mit Grillfunktion 3 bis 4 Minuten braun rösten.

(5) Pastinaken etwa 4 Minuten frittieren. Mit einer Schaumkelle kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

(6) Salz mit Paprika und Kreuzkümmel in einer Schüssel vermengen. Heiße Pastinaken zügig darin schwenken.

(7) Lammlachse aufschneiden und mit den Pastinakenchips servieren.

(8) Tipp: Dazu passen kleine Kartoffeln. Für eine aromatische Soße den Bratensatz mit Fond, Wein oder Sahne ablöschen.

Nährwert

Brennwert
400 kcal (20%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.