Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

800 g Hokkaidokürbis
200 g Knollensellerie
1 kleiner Apfel
1 rote Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 EL Kreuzkümmel
0.5 TL Kurkuma
0.5 TL Paprika
1 Msp. Cayennepfeffer
400 ml Kokosmilch
250 ml Gemüsebrühe
40 g geröstete, ungesalzene Erdnüsse
2 EL grobes Meersalz
einige Chilifäden
Zeit
40 Min

Kürbiscremesuppe mit Erdnusstopping

Zubereitung

(1) Kürbis waschen, halbieren und Kerne entfernen. Kürbis mit Schale grob würfeln.

(2) Sellerie putzen und würfeln. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Zwiebel pellen und würfeln.

(3) Öl in einem großen Topf erhitzen. Kürbis, Sellerie, Apfel und Zwiebel mit den Gewürzen 2 Minuten anbraten.

(4) Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

(5) Erdnüsse im Mörser zerstoßen. Meersalz zufügen, noch einmal leicht zerstoßen und mischen.

(6) Suppe pürieren, eventuell noch einmal erhitzen und abschmecken. Auf Suppenschälchen verteilen.

(7) Suppe mit Erdnusstopping und Chilifäden servieren.

Nährwert

Brennwert
450 kcal (23%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.