Portionen: 4

Zutaten

1 Scheibe Schwarzbrot mit Kümmel
8 Zweige Thymian
4 EL Öl
4 Frühlingszwiebeln
200 g Champignons
4 getrocknete Tomaten (in Öl)
150 ml Weißwein
800 ml Gemüsebrühe (ersatzweise Hühnerbrühe)
Pfeffer
100 g Parmesan
100 g Sahne
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Käsesuppe mit Kräutercroutons

Deftig!

1. Das Brot mit Rinde in Würfel von etwa 1 cm Kantenlänge schneiden (Foto 1). Thymian abbrausen, trocken schütteln. Die Blättchen von den Zweigen streifen und fein schneiden.

2. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die Brotwürfel darin bei mittlerer Hitze 2 Min. anbraten (Foto 2). Anschließend den Thymian hinzufügen, gut mit den Brotwürfeln vermischen und 2 Min. mit braten. Sobald die Kräutercroutons schön knusprig sind, diese in einen Teller umfüllen und beiseitestellen.

3. Frühlingszwiebeln putzen, waschen. Das Weiße sowie das helle Grün in feine Ringe schneiden. Die Champignons putzen, bei Bedarf mit einem Tuch abreiben und in dünne Scheiben schneiden. Getrocknete Tomaten fein würfeln (Foto 3).

4. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen. Frühlingszwiebeln darin bei mittlerer Hitze in 4 Min. andünsten. Mit Wein auffüllen (Foto 4) und etwas einkochen lassen. Dann die Brühe angießen. Alles zugedeckt einige Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Inzwischen übriges Öl (1 EL) in der Pfanne erhitzen und darin die Pilze und Tomaten anbraten. Mit Pfeffer würzen.

5. Den Parmesan reiben und unter Rühren zur Suppe geben (Foto 5). Die Sahne flüssig oder halb steif geschlagen ebenfalls einrühren. Die Suppe in tiefe Teller füllen und mit den Croutons sowie den Pilzen und Tomaten anrichten (Foto 6).

Nährwerte

Brennwert
340 kcal (17%)
Fett
25 g (36%)
Kohlenhydrate
8 g (3%)
Eiweiß
12 g (24%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.