Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

Salz
Zucker
0.5 TL Rosmarin, getrocknet
0.5 TL Paprika rosenscharf
1 Msp. Rauchsalz
4 Hähnchenoberkeulen
0.5 Bund Schnittlauch
1 Kerbelzweig
1 Melissezweig
1 Thymianzweig
2 Knoblauchzehen
250 g Quark (20 %)
4 EL Olivenöl
1 TL Senf
Pfeffer
250 g Cherrytomaten
1 TL Puderzucker
Zeit
60 Min

Hähnchenoberkeulen aus dem Ofen

Zubereitung

(1) Backofen auf 200 Grad (Heißluft) vorheizen. 1 TL Salz, 1 Prise Zucker und die Gewürze im Mörser zerreiben.

(2) Oberkeulen mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit den Gewürzen einreiben und in eine ofenfeste Form legen. 40 Minuten garen.

(3) In der Zwischenzeit Kräuter waschen und trocken schütteln. Alle bis auf den Thymian hacken.

(4) Knoblauch pellen, fein würfeln und zum Quark geben. Die Hälfte des Öls, Senf und Kräuter unterrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

(5) 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Ofen auf Oberhitze einstellen und die Temperatur auf 220 Grad erhöhen. Oberkeulen knusprig backen.

(6) Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Cherrytomaten und Thymian etwa 3 Minuten im heißen Öl garen, Pfanne dabei schwenken. Zum Schluss mit Salz und Puderzucker bestreuen, noch kurz schwenken. Thymian entfernen.

(7) Oberkeulen mit Cherrytomaten und Quark servieren.

Nährwert

Brennwert
720 kcal (36%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.