Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

400 g Pflaumen
1 Zwiebel
4 EL Erdnuss- oder Sojaöl
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer (à ca. 2 cm)
2 EL Zucker
50 ml Weißweinessig
50 ml Pflaumensaft
2 EL Sojasoße
2 EL Sherry
4 Hähnchenbrustfilets (à 150 g)
Zeit
40 Min

Hähnchenbrustfilet mit süßsaurer Pflaumensoße

Zubereitung

(1) Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel pellen und grob würfeln. Die Hälfte des Öls in einem Topf erhitzen, Pflaumen und Zwiebelwürfel 3 Minuten anrösten.

(2) In der Zwischenzeit Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln.

(3) Pflaumen-Zwiebel-Mischung mit Zucker überstäuben, 1 Minute unter Rühren karamellisieren. Mit Essig, Saft und Sojasoße ablöschen.

(4) Sherry, Ingwer und Knoblauch zufügen, 20 Minuten köcheln lassen. Pürieren und warmhalten.

(5) Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten scharf anbraten, Hitze reduzieren und weitere 5 Minuten garen. Salzen.

(6) Hähnchenbrustfilets mit der Pflaumensoße servieren.

(7) Tipp: Dazu passt Jasmin- oder Basmatireis.

Nährwert

Brennwert
320 kcal (16%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.