Portionen: 4

Zutaten

Für den Blumenkohl
2 kleine Köpfe Blumenkohl (à 800 g)
6 EL Zitronensaft
6 EL Olivenöl
Salz
1 Stängel glatte Petersilie
2 EL Pinienkerne
4 EL Granatapfelkerne
Für die Joghurtsauce
2 Knoblauchzehen
Salz
200 g griech. Joghurt (10 % Fett)
Pfeffer
Außerdem
Topf mit Dämpfeinsatz
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
mittel

Gerösteter Blumenkohl mit Joghurtsauce

Einfach!

1. Blätter und Stielansätze vom Blumenkohl entfernen, die Köpfe dabei aber ganz lassen. Die Köpfe waschen. Dann nacheinander im Dämpfeinsatz über kochendem Wasser zugedeckt in je ca. 4 Min. sehr bissfest dämpfen. Aus dem Topf heben und abtropfen lassen. Inzwischen den Backofen auf 240° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. 4 EL Zitronensaft und 4 EL Öl ver­rühren, mit Salz würzen. Die Blumenkohlköpfe auf das Blech setzen, mit dem Zitronenöl bepinseln und im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen, bis sie gebräunt sind.

2. Knoblauch schälen, grob hacken und im Mörser mit 1 Prise Salz zerstoßen. Dann mit Joghurt und übrigem Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Petersilie waschen, trocken tupfen und die Blätter grob hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rundum hellbraun rösten, herausnehmen. Den Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und auf einer Servierplatte anrichten. Die Sauce mit einem Löffel rundum verteilen. Mit dem übrigen Zitronenöl beträufeln und mit Petersilie, Pinienkernen und Granatapfelkernen bestreuen. Den Blumenkohl bei Tisch vierteln und mit der Joghurtsauce genießen. Dazu passt knusprig geröstetes Fladenbrot.

Nährwerte

Brennwert
295 kcal (15%)
Fett
24 g (34%)
Kohlenhydrate
12 g (5%)
Eiweiß
9 g (18%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.