Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

100 g Couscous
2 Msp. Kreuzkümmel
2 Msp. Kurkuma
2 Msp. Koriander
1 Msp. Anis
1 Msp. Cayennepfeffer
Salz
160 ml heißes Wasser
1 Bund Minze
4 küchenfertige Doraden
2 kleine rote Zwiebeln
4 unbehandelte Limetten
4 Rosmarinzweige
6 EL Olivenöl
100 g Granatapfelkerne
Zeit
50 Min

Gegrillte Dorade mit Couscous-Minze-Salat

Zubereitung

(1) Couscous mit Gewürzen und ½ TL Salz vermengen. Mit heißem Wasser übergießen, umrühren und 20 Minuten quellen lassen. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen.

(2) Doraden kalt abspülen, trocken tupfen und von außen einige Male schräg einschneiden. Von innen kräftig und von außen mäßig salzen.

(3) Zwiebeln pellen. 1 Zwiebel fein würfeln, 1 Zwiebel in halbe Ringe schneiden. 2 Limetten auspressen, 2 Limetten in halbe Scheiben schneiden. In den Bauchraum der Doraden Zwiebelringe, Limettenscheiben und Rosmarin mit ein wenig Öl verteilen.

(4) Limettensaft mit der Hälfte des Öls verrühren, dabei etwas Saft aufheben. Zwiebelwürfel zufügen, mit Salz abschmecken.

(5) Doraden bei mäßiger Hitze von jeder Seite etwa 10 Minuten grillen.

(6) Minze mit Granatapfelkernen zum Couscous geben. Restliches Öl und restlichen Limettensaft zufügen, mit Salz abschmecken.

(7) Vor dem Servieren Doraden mit dem Limetten-Zwiebel-Öl beträufeln. Couscoussalat dazu reichen.

Nährwert

Brennwert
660 kcal (33%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.