Foto: Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

200 ml Gemüsebrühe
100 g Bulgur
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Oregano
2 Zwiebeln
400 g stückige Tomaten aus der Dose
150 g Feta
8 Mangoldblätter
50 ml Wasser
Zeit
45 Min
+ Quellzeit

Gefüllte Mangoldrouladen

Zubereitung

(1) Gemüsebrühe aufkochen, Bulgur einrühren.

(2) Knoblauch pellen und zum Bulgur pressen.

(3) Die Hälfte des Olivenöls zufügen, Deckel auflegen und bei ausgeschaltetem Herd 30 Minuten quellen lassen.

(4) Bulgur mit einer Gabel auflockern. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Abkühlen lassen.

(5) Restliches Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.

(6) Zwiebeln pellen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Goldgelb anbraten.

(7) Tomaten zufügen, etwas einköcheln lassen.

(8) Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mischung auf dem Herd stehen lassen.

(9) Feta würfeln, zum Bulgur geben.

(10) Mangold waschen, Stiele und Mittelrippen der Blätter keilförmig herausschneiden.

(11) Blätter mit der Rückseite nach oben auf die Arbeitsfläche legen.

(12) Bulgur-Feta-Mischung anteilig jeweils auf das vordere, dünnere Ende jedes Blatts geben.

(13) Aufrollen, dabei die Seiten mit einklappen.

(14) Rouladen dicht nebeneinander auf die Tomatensoße setzen.

(15) Wasser über die Rouladen gießen.

(16) Deckel aufsetzen, zum Kochen bringen und die Rouladen bei geringer Hitze 15 Minuten garen.

Nährwert

Brennwert
330 kcal (17%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.