Portionen: 4

Zutaten

450 g Garnelen (geschält, TK)
1 EL Limettensaft
125 g kalte Butter + Butter für die Form
250 g Mehl + Mehl zum Ausrollen
2 EL kaltes Wasser
1 Ei
Salz
3 Eiweiß
1 Salatgurke
1/2 Bund Dill
Pfeffer
2 EL Speisestärke
100 g geriebener Emmentaler
Zeit
88 Min
Schwierigkeit
einfach

Garnelenquiche mit Gurke und Dill

Ein sommerliches Gericht!

Für 1 Springform (28 cm Durchmesser)

1. Garnelen auftauen, mit Limettensaft beträufeln. Butter mit Mehl, Wasser, Ei und 1/2 TL Salz verkneten. 30 Minuten kalt stellen.

2. Gurke schälen, in Stücke schneiden. Einige Garnelen beiseitelegen, den Rest mit den Gurkenstücken im Blitzhacker zu einer halbfesten Masse zerkleinern. Mit 1 TL Salz und etwas Pfeffer würzen.

3. Springform einfetten. Teig ausrollen, in die Form legen, Rand 1 cm hochziehen. 8 Minuten bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorbacken.

4. Dill bis auf wenige Zweige zerschneiden. Eiweiß steif schlagen. Dill und Eischnee unter die Garnelenmasse ziehen. Speisestärke unterheben. Mischung in die Form füllen, Temperatur auf 225 Grad erhöhen, Quiche weitere 15 Minuten backen.

5. Käse überstreuen, restliche Garnelen darauflegen. Weitere 15 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Dillzweigen garnieren und mit einem Handtuch abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

Nährwerte

Brennwert
740 kcal (37%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.