Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

250 g Garnelen (TK)
300 g Ananas
1 rote Chilischote
1 Stück Ingwer (ca. 1 cm)
1 Zwiebel
175 g Basmatireis
350 ml Wasser
Salz
2 EL Erdnuss- oder Sojaöl
1 EL Erdnussbutter
Korianderblättchen zum Garnieren
Zeit
25 Min

Ananas-Garnelen-Pfanne mit Basmatireis

Zubereitung

(1) Garnelen auftauen. Ananas in 1,5 cm große Würfel schneiden.

(2) Chili putzen, Ingwer schälen, beides fein würfeln. Zwiebel pellen und würfeln.

(3) Reis mit Salzwasser aufkochen und auf kleinster Stufe zugedeckt 15 Minuten quellen lassen.

(4) 8 Minuten vor Ende der Quellrzeit Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen mit Zwiebeln und Ingwer 3 Minuten braten. Die Garnelen sollten nicht mehr glasig sein.

(5) Chili und Ananas zufügen, weitere 4 Minuten braten, alles durchschwenken. Erdnussbutter zufügen und kurz zu einer cremigen Soße verrühren. Mit Salz abschmecken.

(6) Die Pfanne heiß mit Reis und Korianderblättchen servieren.

(7) Tipp: Wer gern scharf isst, kann mehr Chili verwenden oder das Gericht mit einigen Tropfen Tabasco abschmecken.

Nährwert

Brennwert
340 kcal (17%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.