Marzipan und Weihnachten gehören zusammen wie Marzipan und Lübeck. Einer der alteingesessenen Hersteller in der weltberühmten Marzipanhochburg ist Erasmi & Carstens. Hier werden die saftigen Marzipankartoffeln der Marke Hofgut für Markant produziert.

Tauchen die ersten Marzipankartoffeln in den Märkten auf, dann weiß jeder: Bald ist Weihnachten! Damit die Ware jetzt im Oktober bei Markant erhältlich ist, haben die bis zu 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Erasmi & Carstens bereits im Sommer mit der Produktion begonnen. Mehrere tausend Tonnen Marzipan stellen sie im Jahr nach höchstem technischen Standard her und verarbeiten sie zu mehr als 150 Produkten. Alle tragen das Qualitätssiegel „Lübecker Edelmarzipan“, enthalten also nicht mehr als zehn Prozent hinzugefügten Zucker. Die genaue Rezeptur des Marzipans ist geheim

Nach der Anlieferung ruht die Marzipanrohmasse drei Tage. Die Zeit wird für mikrobiologische Untersuchungen genutzt, um sicherzustellen, dass die Ware den hohen Qualitätsansprüchen von Erasmi & Carstens gerecht wird.

In der Anwirkerei wird die Marzipanrohmasse veredelt. Vier Kneter vermengen die Rohmasse mit Puderzucker und weiteren Zutaten. Diese sorgen für verschiedene Geschmacksrichtungen und schützen die Kartoffeln vor dem Austrocknen. Mitarbeiter Richard Köhler überwacht den vollautomatischen Prozess. Anschließend bekommt das Marzipan nochmals mindestens 24 Stunden Ruhe verordnet.

Die Wärme, die durch den Knetprozess entstanden ist, kann entweichen, und die Zutaten in der Marzipanmasse können reifen.

Weiter geht’s im Kartoffelraum. Der ist ausgestattet mit einem speziellen Luftmanagement und einer Kühlung, die höchsten Standards in der Lebensmittelherstellung entspricht. Maschinen

Für die Marzipankartoffeln werden aus den Blöcken kleine Zylinder gestanzt, die zu Kugeln komprimiert werden. Da ist sie, die Marzipankartoffel – neben dem Marzipanbrot weltweit das beliebteste Produkt aus Marzipan.

Jetzt fehlt nur noch ein Hauch Kakao. Den bekommen die Kartöffelchen im Kakaotunnel.

In großen roten Kästen ruht das Marzipan ein drittes Mal; und zwar mindestens für fünf Tage. Erst dann sind die Kartoffeln optimal gereift und getrocknet – und werden in die Hofgut- Beutel abgefüllt.

Vertriebsleiter Christian Sander zeigt die fertigen Marzipankartoffeln für die Marke Hofgut. Sie sind ebenso wie alle anderen Spezialitäten aus dem Hause Erasmi & Carstens aus echtem Lübecker Marzipan, einer von der EU geschützten geografischen Herkunftsbezeichnung. Dieses hochwertige Marzipan mit Weltruhm produzieren heute noch sechs Lübecker Firmen. Weihnachten kann kommen – das Marzipan ist fertig!

Erhältlich überall bei Markant.