Fisch ist ein gesundes und leckeres Lebensmittel. Doch mit dem wachsenden Appetit der Verbraucher werden immer mehr Fischarten in ihrem Bestand gefährdet. Das Unternehmen Followfood steuert gegen: Die Friedrichshafener setzen zu 100 Prozent auf Produkte aus nachhaltiger und fairer Fischerei.

Wo genau schwamm der Lachs, bevor er in der stylishen Kartonverpackung in der Tiefkühltheke landete? Wie  haben die Garnelen gelebt, die der „Gamberi Bio“-Pizza das köstliche Extra verleihen? Und welche Fangmethode wurde für den Thunfisch eingesetzt, der, eingelegt in feinem Bio-Sonnenblumenöl, auf seinen Verzehr wartet? Klare Antworten auf diese Fragen liefert ein Klick auf die Internetseite der Marke Followfish (www.followfish.de). Jede Verpackung des Unternehmens, das sich auf nachhaltige Fischprodukte spezialisiert hat, weist einen sogenannten Tracking Code auf: eine Ziffernfolge, deren Eingabe exakte Informationen zu Herkunft und Fangmethode liefert. Für Followfood-Chef Jürg Knoll, einst konventioneller Fischhändler, ist es nicht verständlich, warum viele Hersteller die Herkunft von Lebensmitteln verschweigen, verschleiern oder einfach nicht erwähnen.

Er verspricht bei jedem Fisch aus seinem Unternehmen die Rückverfolgbarkeit bis zur Angel. „Das macht nicht nur unser Nachhaltigkeitsversprechen komplett überprüfbar, sondern es gibt unseren Lieferanten ein Gesicht und rückt sie dahin, wohin sie eigentlich gehören: in den Vordergrund“, heißt es bei Followfood. Das funktioniert natürlich nur, weil Jürg Knoll und sein Team hohe Maßstäbe setzen. Ausschließlich nachhaltig gefangene oder gezüchtete Fische kommen ins Sortiment, zertifiziert und meist auch mit Bio-Siegel. Die Fangmethoden bei Wildfisch schließen Beifang aus. Sogar der Thunfisch wird geangelt und nicht per Netz gefangen. Jürg Knoll wünscht sich, dass Followfish nicht nur eine Marke ist, die Fischgenuss mit reinem Gewissen ermöglicht. Das Wort soll auch Sinnbild für eine Bewegung sein, in deren Zentrum die Schonung der Ressourcen auf unserer Welt steht.

Erhältlich überall bei Markant.